Poetry-Slam-Workshop

„Ich komme nur in meine Kleinstadtheimat, wenn sie genug Wein bereit hat“ – Ein Poetry-Slam-Workshop von und mit Luca Swieter im Rahmen eines Philosophieprojektes

Das Gute an der großen Philosophie, man kann sie deuten, ziehen, zerren und legen über das kontroverse verbale Knie. Mal geht es um die Sonderstellung des Menschenaffen, zu erklären warum wir so etwas wie Kultur um uns schaffen. Die hohe Weisheit erdenken, den Fortschritt erhoffen, dennoch die Welt zu Grunde richten, da von unserer Überlegenheit besoffen. Die Kantsche goldene Regel als Prinzip des Handelns und der Moral, kann man auswendig und bekommt dennoch keinen Gutes-Tun-Sieger-Pokal.

Um all das geht es in Philosophie, nur die Worte kamen oder kommen nie. Da ist ein Knoten im Gehirne, deswegen ein PoetrySlam, um zum Leuchten bringen die Gedankenglühbirne. An einem Märztage ab acht Uhr, wurde die Wortlieberhaberei zur Gedankenmixtur.

Eine Expertin gesellte sich in die kleine Kursrunde, Luca Swieter ihr Name, erzählte von sich und slamte ins bunte. Sie gab das beste und brachte die Kreativität aller zum Hüpfen, gab Anlässe zum Schreiben, zum gemeinsamen Gedankenreiben, gab uns die Kraft die Stifte zu schwingen und einzigartige Gedanken zu Papier zu bringen.

Und so verging die kurze Zeit, Schritt für Schritt wir kamen weit, Wort um Wort verzierte das weiße Blatt, ein Reim stieß zum nächsten und wir lachten uns platt, an Ende dann eine große Show und alle Beteiligten waren irgendwie froh. Und zur Recht ein wenig stolz, auf das erdachte, was sich aus der Seele ein Weg hinaus, in die Welt vollbrachte.

Der große Dank an dieser Stelle, bedacht mit einer großen Applauswelle, gehört ganz klar, der Referentin Luca Swieters, die extra für uns ziemlich früh aufgestanden war. In Zukunft wird nun die große Philosophie in kleinen Reimen stattfinden in einer einzigartigen Kurschemie.

Heuzeroth

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok