Projekttage am Leo

Drei Tage lang ist das Leo im Ausnahmezustand: Während der Projekttage in der letzten Schulwoche gehen die Schüler/innen ihren ganz eigenen Interessen nach: Bienen retten, Fußballprofi sein, Theater spielen, Tanzen, Klettern, Mathe-Rätsel lösen, kreativ mit Gips arbeiten, intelligente Spiegel programmieren, Rad fahren oder eigene Kosmetika herstellen – das sind nur einige der Projekte, zwischen denen die Schüler/innen wählen konnten.

"Ich finde die Projekttage super, weil wir das machen können, was wir interessant finden. Außerdem lernen wir neue Mitschüler/innen kennen, mit denen wir sonst nicht zusammenarbeiten." - so die Quintessenz eines Neuntklässlers.

Begleitet wurden die Schüler/innen von den Kolleg/innen oder auch externen Betreuern, die ein buntes Programm auf die Beine gestellt haben. Am letzten Schultag präsentieren die Projekte ihre Produkte und Ergebnisse. Das passiert zunächst in den einzelnen Klassenräumen, anschließend gibt es ein Abschlussfest auf dem Schulhof. Wie im letzten Jahr gibt es zum Ferienbeginn vom Förderverein gesponsertes Eis für alle.

 

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok